Mai 2014

HitchHiker Linienflüge jetzt über Peakwork Booking Hub buchbar

Der Peakwork Booking Hub verfügt in Kürze über eine Schnittstelle zur Buchung von Linienflügen. Damit dies für alle bekannten GDSe erfolgen kann, hat sich Peakwork für die Flight API von HitchHiker entschieden.

Veranstalter können in Zukunft ihre Linienflugbausteine über den Peakwork Booking Hub auf Verfügbarkeit prüfen, buchen und in ihre dynamischen Pakete integrieren. Die Anbindung an das jeweilige GDS des Veranstalters erfolgt dabei über die HitchHiker Flight API, welche heute bereits bei 45 Veranstaltern, Portalen und Großhändlern sowie unzähligen Agenturen im Einsatz ist.
Mit der HitchHiker Flight API erhält Peakwork eine effiziente Anbindung an alle gängigen GDSe als gehosteten Service. Die multi-GDS Funktionalität der Flight API ermöglicht den Veranstaltern, ihre Linienflüge im GDS ihrer Wahl zu buchen. Die Veranstalter profitieren dabei von ständigen Marktanpassungen der jeweiligen Schnittstelle.
Den Veranstaltern stehen für die Linienflugbuchung zwei Funktionen zur Verfügung: eine validierte Verfügbarkeitsanfrage und eine validierte Verfügbarkeitsanfrage mit direkt folgender Buchung im GDS.
Durch die Verbindung des Peakwork Booking Hubs mit der HitchHiker Flight API wird die Buchung von Linienflugbausteinen für Veranstalter erheblich erleichtert. Die neue Funktion steht voraussichtlich ab Oktober zur Verfügung.

Mehr lesen →

Kooperation der Technologie-Spezialisten HitchHiker und Multicom

Der etablierte deutsche Flugtechnologie-Anbieter HitchHiker und der in Großbritannien markführende Reisetechnologie-Spezialist Multicom werden im Rahmen ihrer neuen Kooperation Content und Know-how in ihren jeweiligen Kerngeschäften zusammenführen.

Die Vereinbarung sieht eine Zusammenarbeit in drei Hauptbereichen vor – Zusammenführung von touristischem Content, Sondierung von Synergien in der Zahlungsabwicklung und ein zentrales Daten-Caching.
Für beide Unternehmen und Ihre Kunden werden sich schon kurzfristig entscheidende Vorteile ergeben. Durch die Zusammenarbeit werden beide Firmen z.B. Zeit und Kosten sparen und redundante Entwicklungen bei der Integration und Pflege von Inhalten touristischer Drittanbieter vermeiden.

Multicom Geschäftsführer John Howell erklärt: „Diese Kooperation ist eine perfekte Ergänzung für HitchHiker und uns. Wir freuen uns sehr diese Einigung erreicht zu haben, die echte Vorteile für unsere Kunden mit sich bringt. Die Zusammenarbeit bietet uns eine gute Plattform die Reichweite von MultiCommerce zu erweitern und in neue Märkte zu expandieren. Gleichzeitig erhält die HitchHiker Flight API und der HitchHiker Travel Marketplace eine größere Vielfalt an buchbaren Landleistungen und Kreuzfahrt-Angeboten aus FindandBook.“

In Kürze wird die MultiCommerce Applikation von Multicom als voll integriertes Zahlungssystem in den Anwendungen HitchHiker Flight API, HitchHiker.Agent und HitchHiker.Consumer zur Verfügung stehen. MultiCommerce bietet eine sichere Zahlungsabwicklung mit Hilfe von diversen internationalen Kreditkarten und virtuellen EC-Karten.
Multicom und HitchHiker Kunden werden durch die Zusammenführung des jeweiligen Airline-Contents von über 90 hochwertigen Airline- Direktanbindungen profitieren. Alle wichtigen Low-Cost-Carrier und eine Vielzahl von spezialisierten Fluggesellschaften können dann standardisiert gebucht werden.

Schnelle Suchergebnisse sind in der Touristik ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Deshalb haben die beiden Unternehmen ein einheitliches Daten-Cache-Format für Low-Cost-Carrier-Content entwickelt. Die zentrale Datenhaltung bringt nicht nur Speed sondern auch eine hohe Qualität.
HitchHiker Geschäftsführer Thomas Boffo fügt hinzu: „Als Ergebnis dieser Zusammenarbeit entstehen enorme Vorteile für unsere beiden Unternehmen und besonders für alle unsere Kunden. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Kooperation und die spannenden Perspektiven, die sich für unsere Firmen durch die Zusammenarbeit bieten werden.“

Mehr lesen →

HitchHiker GmbH erreicht erneut die „Microsoft Gold Application Development“- Kompetenz

HitchHiker demonstriert erstklassige Fähigkeiten und Marktführerschaft durch bewiesenen technologischen Erfolg und hohes Kundenengagement.

HitchHiker GmbH, IT-Lösungs- und Content-Anbieter für die Reisebranche, gab heute bekannt, eine Microsoft-Gold-Kompetenz im Bereich Anwendungsentwicklung („Application Development“) erreicht zu haben, was eine erstklassiges Können und ein Engagement beweist, sich kontinuierlich verändernde Bedürfnisse der Kunden der Microsoft Corporation in einem dynamischen Geschäftsumfeld zu erfüllen und sich selbst in den oberen 1-Prozent des Microsoft-Partner-Ökosystem zu positionieren.

Um ein Microsoft Gold-Kompetenz zu erwerben, müssen alle Partner Prüfungen erfolgreich (mit einem Abschluss als „Microsoft Certified Professionals“) bestehen um ihre Technologiekenntnisse zu beweisen, und dann diese zertifizierten Fachleuten eindeutig einer Microsoft-Kompetenz zuordnen, wodurch ein gewisses Maß an Personalkapazität gewährleistet wird. Partnerunternehmen müssen darüber hinaus Kundenreferenzen nachweisen, welche erfolgreiche Projekte belegen (zusammen mit der Umsetzung einer jährlichen Kunden-zufriedenheitsstudie), Umsatzziele einhalten (für die meisten Gold-Kompetenzen), und Technologie- und / oder Vertriebsbewertungen durchlaufen.

„Die Microsoft-Gold-Kompetenz für Anwendungsentwicklung repräsentiert unser Know-how und Engagement für den heutigen Technologie-Markt und beweist unsere umfassende Kenntnis von Microsoft und seinen Produkten. Als Microsoft Certified Partner der ersten Stunde legen wir großen Wert auf die kontinuierliche Weiterbildung unseres langjährigen Entwicklerteams, um stets in der Lage zu sein, State-of-the-Art-Software in einer sich rapide verändernden Branche zu liefern „, sagte Thomas Boffo, Geschäftsführer von HitchHiker GmbH. „Vor allem ist es unser Ziel, den Erfolg unserer Kunden zu beschleunigen, indem wir als Technologie-Berater für ihre Geschäftsanforderungen dienen.“
„Durch die Erreichung des Gold-Kompetenz haben unsere Partner die höchste, kontinuierlichste Leistungsfähigkeit und ihr Engagement für die neueste Microsoft-Technologie unter Beweis gestellt“, sagte Phil Sorgen, Corporate Vice President, Worldwide Partner Group bei der Microsoft Corporation. „Diese Partner haben ein tiefschürfendes Know-how, das sie in die oberen 1-Prozent unserer Partner-Ökosystem befördert. Ihre Kenntnisse helfen Kunden innovative Lösungen auf der neusten Microsoft-Technologie zu betreiben.“

Der Erwerb der Microsoft-Kompetenz für Anwendungsentwicklung hilft Partnern sich Ihren Kunden gegenüber als vertrauenswürdigen Experten durch die Entwicklung und Bereitstellung von Geschäfts-oder kundenspezifischen Anwendungen unter Verwendung der Microsoft-Kerntechnologien (wie Windows Server, dem Windows 8 Betriebssystem, der Windows Azure-Plattform, dem Microsoft Visual Studio 2012 – Entwicklungssystem und dem Microsoft BizTalk Server) sowie aufstrebenden cloud-basierten und Internet-Geschäfts-Modellen zu differenzieren. Durch den Zugang zu einer umfassenden Reihe von Vorteilen durch die Anwendungsentwicklungs-Kompetenz können unsere Partner neue Kunden gewinnen und ihnen helfen, produktiver und profitabler durch den Einsatz von Business-Anwendungen, erweiterten Web-Portale oder Rich-Client- Benutzeroberflächen, zu werden, die in Ihren eigenen Geschäftsräumen oder in der Cloud laufen.
Die Microsoft Partner Network hilft seinen Partnern ihr Potenzial zu steigern um ihre Führungskompetenz am Markt durch den Einsatz der neusten Technologien herauszustellen, um Kunden besser bedienen zu können und sich mühelos mit einem der aktivsten, vielfältigen Netzwerke der Welt zu verbinden.

Mehr lesen →

HitchHiker bindet den internationalen Zahlungsservice-Anbieter eMerchantPay an

Ab sofort bietet der deutsche Booking-Engine-Anbieter HitchHiker eine Abwicklung der Kreditkartenzahlung über den Zahlungs-dienstleister eMerchantPay an und ermöglich somit nahtlose Transaktionen für alle Arten von Flugbuchungen.

Das englische Unternehmen eMerchantPay hat sich auf die Abwicklung internationaler Online-Zahlungen spezialisiert und bietet seinen Kunden die Verarbeitung von Zahlungsvorgängen in über 150 Währungen sowie unterschiedliche Zahlmethoden an. Der Fokus bei den Zahlungsoptionen liegt nicht nur auf den internationalen Kreditkarten, sondern auch auf den für das jeweilige Land lokal üblichen Kreditkartentypen sowie auf einer Vielzahl von alternativen Zahlungsmethoden. Zum Leistungsumfang gehören außerdem zahlreiche Back-office Funktion (Monitoring, Auswertungen, Kontenabstimmung und Rückerstattungen) sowie ein mehrstufiger und skalierbarer Betrugsschutz.

„Über eMerchantPay können wir unseren Kunden im In- und Ausland eine breite Palette von sicheren Zahlungsoptionen über eine einzige Schnittstelle anbieten.“ kommentiert Thomas Boffo, Geschäftsführer der HitchHiker GmbH.

eMerchantPay
eMerchantPay ist ein angesehenes, weltweit führendes Unternehmen, das sich auf Gateway-Dienste für die Abwicklung internationaler Online-Zahlungen spezialisiert hat und mit Handelskunden in mehr als 40 Ländern zusammenarbeitet. Innovative Zahlungslösungen, welche eine Zahlungsverarbeitung in mehr als 150 Währungen und verschiedenen Sprachen ermöglichen, sowie engagierte Account Manager machen die internationale Online-Zahlungsabwicklung einfach, bequem und erschwinglich. Qualität, langfristige, globale Bankbeziehungen, sowie in-house Risiko-Haftung und -Verantwortlichkeit ermöglichen es eMerchantPay Unternehmen aller Arten und Größen Händler-Konten anzubieten, auch in Situationen, in denen durch ein hohes Risiko Genehmigung bisher nicht gesichert waren.

Die eMerchantPay Group wurde 2002 gegründet und ist ein privat geführtes Unternehmen. Sie hat ihren Hauptsitz in Europa und unterhält Geschäftsstellen in den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Bulgarien. Die eMerchantPay Corporation ist Mitglied der Electronic Transactions Association. eMerchantPay Limited ist bei der Financial Conduct Authority (FCA United Kingdom) als „Payment Institution“ registriert. Der operative Betrieb der Gruppe in Bulgarien besitzt eine ISO 9001:2008- und ISO 27001:2005-Zertifizierung durch Lloyd’s Register Quality Assurance (LRQA) und sein Portal und seine Lösungen erfüllen die Level-1-Anforderungen des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) Level I.

Mehr lesen →